News

Foto: Volksbank

Volksbank Pinneberg-Elmshorn: Unternehmer spendeten 17.500 EURO für den KSV

Da waren der KSV Vorsitzende Sönke P, Hansen und sein Geschäftsführer Karsten Tiedemann sprachlos, was selten passiert. Anlässlich des großen Unternehmergrillens am 18. Juni im Goldschätzchen in Prisdorf spendeten etwa 400 geladene Gäste je 17.500 EURO an den KSV und den Kreisjugendring Pinneberg.

26.06.2019
v.l. Kirsten Bruhn (LSV Vorstand) und Hans Jacob Tiessen (LSV Präsident) freuen sich mit Inneminister Grote (6. v.r.) über die Ehrung auch von Gerhard Ihlenfeld (4. v.l.) ©Frank Peter

Sportverdienstnadel des Landes Schleswig-Holstein für Gerhard Ihlenfeld

Am 18. Juni 2019 händigte Innenminister Hans-Joachim Grote im Haus B der Landesregierung die Sportverdienstnadel des Landes Schleswig-Holstein aus. Die Ausgezeichneten haben sich viele Jahre durch beispielhaften Einsatz in ihrem Verein oder Verband hervorgetan und damit besondere Verdienste für den Sport und Schleswig-Holstein geleistet. Ministerpräsident Daniel Günther würdigte diesen Einsatz und verlieh 12 engagierten Bürgerinnen und Bürgern die Sportverdienstnadel des Landes. Was hat eine Eröffnung beim Schach mit einer Liebeserklärung gemeinsam? Die Konsequenzen sind unabsehbar.

21.06.2019
Die Klasse 7c posierte für das Foto auf dem Rasen der Kampfbahn B in Pinneberg und freute sich über 500 EURO.Foto: Karsten Tiedemann

Sparkasse Südholstein und KSV zeichneten Sportabzeichensieger aus

Die Bundesjugendspiele der Grund- und Gemeinschaftsschule  auf der Kampfbahn B in Pinneberg "An der Raa" bildeten die perfekte Kulisse für ganz besondere Sportabzeichenehrungen am 17.06. in gleißendem Sonnenschein. Das Team „Bewegte Frauen“ aus Heidgraben sowie die Klasse 7 c der Grund- und Gemeinschaftsschule im Quellental wurden von Nicoele Pansch (Sportabzeichenbeauftragte des KSV Pinneberg, KSV-Geschäftsführer Karsten Tiedemann und Randy Schmidt, Filialdirektor der Sparkasse Südholstein mit jeweils 500 Euro für ihre Kasse ausgezeichnet.

17.06.2019

LSV Infoveranstaltung am 18.06. in Kiel: "Förderung energieeffizienter LED Flutlichtsysteme und weitere Fördermöglichkeiten"

Viele vereinseigene Sportstätten weisen Sanierungsbedarf auf. Sehr oft sind energetisch bedingte/begründete Sanierungsarbeiten durchzuführen, sei es die Flutlichtanlage, die erneuert werden muss oder die Heizungsanlage ist veraltet und abgängig. Oft müssen Fenster und Türen ausgewechselt werden bzw. das Dach und die Gebäudehülle sollen gedämmt werden, um die zukünftigen Energiekosten bezahlbar zu halten. Die Gründe sind vielfältig und Antworten auf die Fragen zum „wann“ und „wie genau“ bleiben offen, erst recht, wenn es um das „liebe Geld“ geht.

21.05.2019

Seiten