Inhouse-Schulungen

Auch in 2021 können vereinsinterne Fortbildungen und Schulungen gefördert werden.

Der Kreissportverband Pinneberg e.V. finanziert seinen Mitgliedsvereinen und Fachverbänden neben seinem klassischen Bildungsprogramm seit 2018 Inhouse-Schulungen. Aktuelle Themen und Fragen der Vereine sollten möglichst zeitnah von Experten beantwortet bzw. vereinsintern diskutiert und dabei Lösungswege erarbeitet werden.

In den ersten beiden Jahren wurden die Inhouse-Schulungen über den LSV Innovationsfonds gefördert. In 2020 hat der KSV Pinneberg nun mit der Sparkasse Südholstein und der Sparkasse Elmshorn zwei neue Förderer gefunden.

Vereine und Fachverbände bestimmen Thema und Inhalt. Der KSV fördert Kosten für Referenten und deren Fahrtkosten. Die Durchführung kann direkt nach der Bewilligung erfolgen. Je nach Auftragsaufkommen wird eine Obergrenze eingezogen und der Zuwendungsbetrag gedeckelt.

Anträge senden Sie bitte an den KSV Pinneberg, Beselerstraße 3 in 25335 Elmshorn oder per Email an Christa Nordwald.

Gefördert werden Tages-oder Abendveranstaltungen als Schulungen zu Strukturfragen, Sportentwicklung, Kinderschutz, Verwaltungsthemen, Politikfähigkeit, Sport und Umwelt, Integration oder Inklusion, Personalentwicklung, Netzwerkarbeit, Schulungen für hauptamtliche und ehrenamtliche Funktionsträger, Aufbau einer IT, vereinsinternes Recht, Konfliktlösungen etc..

Nicht gefördert werden rein sportliche Lehrgänge, Schiedsrichterlehrgänge, Einweisungen in Geräte oder 1.Hilfe Kurse.

Das Projekt qualifiziert die teilnehmenden Vorstandsmitglieder, Abteilungsvorstände, Übungsleiter, Trainer und Ansprechpartner sowie weitere Funktionsträger und möchte Anregungen und Impulse für die Arbeit im eigenen Verein oder Verband geben, Handlungskompetenzen erweitern und die Team-Entwicklung fördern. Pro Verein wird eine Inhouse-Schulung pro Jahr gefördert.

Die Ausschreibungen und das Antragsformular für die Inhouse-Schulungen finden Sie weiter unten auf dieser Seite. Der KSV freut sich über viele Anträge und gute Fortbildungen. Sollten Sie weitere Fragen haben, dann melden Sie sich gerne.

 

Ansprechpartnerin

Christa Nordwald
Tel.: 04121 - 90 85 614