Sportjugend

Termine der Sportjugend

Kinderschutz im Verein                  10.06. 2017 von 9.00 bis 17.00 Uhr

Kanu und Wasserspaß                   16.06. - 18.06. 2017 von 18.00 bis 18.00 Uhr
Jugendleiter-Grundkurs (Juleica)   Start: 25.02. 2017 mit dem Erste - Hilfe- Kurs

Abenteuersport im Wald                19.09. 2017 von 14.00 bis 18.00 Uhr
Sportjugendkulturwochen              vom 14.10. bis zum 29.10.2017

Kinderschutz im Verein                   19.11. 2017 von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr 

 

Aus- und Fortbildung

Seminare der Sportjugend und auch des KSV, die zur Verlängerung von Jugendleitercards und Jugendleiterlizenzen genutzt werden können, findet man im Aus- und Fortbildungsprogramm.
Informationen über die Sportjugend Schleswig-Holstein findet ihr hier: www.sportjugend-sh.de
Wir sind auch per Mail erreichbar: sportjugend (at) ksv-pinneberg.de

Interessant ist auch das Aus- und Fortbildungsprogramm des Kreisjugendrings Pinneberg e.V. weiter unten auf dieser Seite oder hier!

Zuschüsse und Förderanträge

Der Kreis Pinneberg gewährt Zuschüsse für Kinder- und Jugendfreizeitfahrten und Jugendleiter mit Juleica. Außerdem allgemeine Jugendpflegemittel für die Förderung der überfachlichen Jugendarbeit. Antragsformulare:
•    Antrag auf Gewährung von Zuschüssen für Kinder- und Jugendfreizeitfahrten
•    Antrag auf Förderung von Ehrenamtlichen
•    Allgemeine Jugendpflegemittel

Allgemeine Jugendpflegemittel sollen die Jugendarbeit in Jugendgruppen und Jugendverbänden fördern, die von jungen Menschen selbst organisiert, gemeinschaftlich gestaltet und mitverantwortet wird. Der Kreis Pinneberg gewährt, im Rahmen der jährlichen Haushaltsmittel, allen anerkannten Trägern der freien Jugendhilfe, die ihren Sitz im Kreis Pinneberg haben, Allgemeine Jugendpflegemittel. Der Antrag auf Förderung ist in Form einer Mitgliedermeldung bis zum 01.04. des lfd. Jahres beim Fachdienst Jugend des Kreises Pinneberg einzureichen.Die Mitgliedermeldung beinhaltet die Personen, die dem jeweiligen Jugendverband bzw. der jeweiligen Jugendorganisation am 01.01. des lfd. Jahres angehören. Verspätet eingereichte Anträge werden nicht bzw. nachrangig berücksichtigt.
Die Höhe des Zuschusses errechnet sich wie folgt: Sockelbetrag 110,-- EUR zuzüglich 0,50 EUR für jedes gemeldete und dem Jugendverband angehörende Mitglied im Alter bis 26 Jahre (einschließlich). Sollten die bereitgestellten Haushaltsmittel insgesamt nicht ausreichen, alle zu berücksichtigenden Anträge zu befriedigen, werden die Zuschüsse verhältnismäßig gekürzt.
 

Förderpreis "Kein Kind ohne Sport"

Der Förderpreis " Kein Kind ohne Sport " hebt das nachhaltige Engagement der Vereine gegen soziale Benachteiligung von Kindern und Jugendlichen hervor. Bewerben können sich Mitgliedsvereine und -verbände des Landessportverbandes Schleswig-Holstein.

Den Flyer für engagierte Vereine, Abteilungen, Projektgruppen, Übungsleiter, Vereinsvertreter finden Sie hier.

 

25 Jahre Sportjugendkulturwochen - Sportvereine im Kreis Pinneberg boten Sport, Spiel und Spaß in den Herbstferien

Vor 25 Jahren erfanden der damalige Kreisjugendpfleger Alfred Fichte und der Geschäftsführer des KSV Karsten Tiedemann die Sportjugendkulturwochen (SJKW). In den SJKW bieten die Sportvereine den Kindern und Jugendlichen während der Herbstferien im Rahmen der überfachlichen und sportlichen Jugendarbeit tolle Programme und Aktionen für alle daheim gebliebene Mitglieder und Nichtmitglieder an. 

Im Rahmen der  25. Sportjugendkulturwochen (SJKW) der Sportjugend des Kreissportverbandes Pinneberg (KSV) beteiligten sich 20 Vereine mit einem  vielfältigen Freizeit- und Bewegungsprogramm für alle Kinder und Jugendlichen im Kreis Pinneberg. 368 Helfer sorgten in 154 Veranstaltungen  mit 6733 Helferstunden dafür, dass die 2508 Teilnehmer mit Spaß und Freude rundum gut versorgt wurden. Mit den Bastel-, Sport- und Kulturangeboten zeigen die Vereine in besonderer Weise, dass sie viel mehr können als nur Sport.  Digitale Medien spielten in dem Programm keine Rolle. Die berufstätigen Eltern sind wie in jedem Jahr froh darüber, ihre Kinder gut betreut und sinnvoll beschäftigt zu wissen.

Neben zahlreichen Tagesausflügen, unter anderem zum Heide Park Soltau oder Wildpark Schwarze Berge, wurden diverse Aktionen angeboten wie zum Beispiel Reiten, Karate, Selbstbehauptung- Selbstvereidigung, Bastelangebote, Schwimmen, Voltigieren, Einrad, Turnen, Fußballcamp, Turnhallenübernachtungen, Waveboard, Klettern, Kochen, Tanzen, Pizza backen, Schwarzlichtminigolf, Cola – Kisten – Klettern, Rhönrad, Handballcamp, Tischtennis, Spiele, Disco, Parcours, Erste-Hilfe-Kurse uvm.

Mit zehn Vereinen sind die SJKW vor 25 Jahren gestartet, und heute sind  immer noch sieben Gründungsvereine mit dabei. Vier Vereine nahmen in diesem Jahr zum ersten Mal teil und der Erfolg  hat sich herum gesprochen, sogar bis zur Sportjugend Schleswig-Holstein, die  zusammen mit der Schleswig-Holstein Netz AG gleich drei Vereine mit dem Starter-Paket „ Kein Kind ohne Sport“  im Rahmen der 25. SJKW ausgezeichnet hat. Die FTSV Fortuna Elmshorn, der SV Hörnerkirchen und der SC Pinneberg nahmen die Pakete und die Ehrung für ihr außerordentliches Engagement im Kinder- und Jugendsport  auf einer Öffentlichkeitsveranstaltung bei der FTSV Fortuna Elmshorn mit Freude entgegen.

Folgende Vereine waren bei den Jubiläumswochen dabei:  Barmstedter MTV, Blau-Weiß 96 Schenefeld, Elmshorner MTV, FTSV Fortuna Elmshorn, Reiterverein Esingen, Rellinger TV, SC Pinneberg, SuS Waldenau, SV Hörnerkirchen, TSV Holm, TSV Prisdorf, TSV Seestermüher Marsch, TuS Esingen, TV Haseldorf,  SSV Rantzau, Wedeler TSV, Elmshorner Sportverein, MTV Ellerhoop, AC Einigkeit Elmshorn und Nandu e.V.

Gefördert wurden die Sportjugendkulturwochen  von der Sparkasse Südholstein,  der Sportjugend Schleswig-Holstein und der Sportjugend des KSV. Ein besonderer Dank geht an die Sparkasse Südholstein für die großzügige Unterstützung. Direktor Ralf Uthe sagte die Förderung für 2017 bereits zu.

Dank der Sponsoren können viele Vereine ihre Aktionen kostenlos oder zu sozialverträglichen Selbstkostenpreisen anbieten.