SEPA

Wenn Sie vom 1. Februar 2014 an Forderungen wie beispielsweise Mitgliedsbeiträge per Lastschrift einziehen wollen, kann dies nur noch über das neue SEPA-Lastschriftverfahren (SEPA = Single Euro Payments Area) erfolgen. Dies ist die Folge einer im Frühjahr 2012 in Kraft getretenen Verordnung des Europäischen Parlaments, der sogenannten „SEPA-Verordnung“. In dieser Verordnung wurde der 1. Februar 2014 als Enddatum für die nationalen Lastschrift- und Überweisungsverfahren festgelegt. Damit es im Zuge der Umstellung im Verein nicht zu einem bösem Erwachen kommt, ist es sinnvoll, sich schon jetzt mit den neuen Regeln vertraut zu machen und den Umstellungsprozess im Verein zu planen und zu organisieren. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der u.a. Präsentation "SEPA - was Vereine hierzu wissen sollten sowie den beigefügten Links.

SEPA-Schulung "Last Minute" am 26. November 2013 in der Sparkasse Südholstein

22 Teilnehmer aus 16 Vereinen sind dem weiteren Aufruf des KSV Pinneberg gefolgt und haben sich in einer rundum gelungenen, lebendigen Veranstaltung durch den Referenten der Sparkasse Südholstein, Christian Bergmann, in deren eigenen Räumlichkeiten SEPA-fit machen lassen. Herr Bergmann ließ es sich nicht nehmen, auf jede Einzelfrage umgehend einzugehen, so dass am Ende alle Anwesenden mit viel neuem Know How zuversichtlich in ihre Vereine zurückkehren konnten.

Die Präsentation der Veranstaltung finden Interessierte im Download.

SEPA-Veranstaltung am 06. Juni 2013 in Halstenbek

116 Teilnehmer aus 73 Vereinen, davon 45 aus dem Kreis Pinneberg, sind der Einladung des LSV und des KSV Pinneberg gefolgt und haben bei sommerlichen Temperaturen am Donnerstagabend, 06. Juni 2013, eine gelungene SEPA-Veranstaltung erlebt. Die Teilnehmer scheuten sich nicht, den Referenten der Sparkasse Südholstein, Christian Bergmann, von Beginn an mit zahlreichen Detailfragen zu konfrontieren.So gab es von Anfang an einen regen Austausch - für Teilnehmer und Referent gleichermaßen gewinnbringend. Am Ende blieben - wie in der Einladung versprochen - keine Fragen offen. Letzte, individuelle Fragen haben Herr Bergmann sowie zwei weitere Vertreter der Sparkasse Südholstein, Andreas Knappe (Direktor Filialen Süd) und Matthias Dittloff (Filialleiter) im Nachgang zur Veranstaltung in aller Ausführlichkeit und Freundlichkeit in Einzelgesprächen geklärt.